zur Navigation zum Inhalt

Artikel mit dem Stichwort "Diabetes mellitus":

  • Lässt Typ-2-Diabetes das Gehirn schrumpfen?

    springermedizin.at 2014

    Unter erhöhten Blutzuckerwerten altert die graue Hirnsubstanz schneller. 

    Im Verlauf des Typ-2-Diabetes kommt es zu einer Verkleinerung des Gehirns, die auf eine beschleunigte Alterung des Denkorgans

  • Nichtalkoholische Fettleber – eine häufige Erkrankung der Patienten mit Typ 2 Diabetes mellitus

    Wiener klinische Wochenschrift 11/12 / 2014

    Ziel: Die nichtalkoholische Fettleber entsteht durch eine Ansammlung von Triglyzeriden in der Leber der Patienten, die keine anderen Lebererkrankungen und keinen Alkoholmissbrauch aufweisen.

  • Vergleich der mit einem kontinuierlichen Glukose Monitoring System gemessenen Blutzucker Variabilität bei Patienten mit Typ 2 Diabetes mellitus, die von NPH Insulin auf Insulin Glargin umgestellt wurden

    Wiener klinische Wochenschrift 7/8 / 2014

    – Die COBIN2 Studie

    Grundlagen: Der Grad der Blutzucker Kontrolle wird am Verlässlichsten durch die Kombination der Messung der Glukose Variabilität mit den HbA1c Messungen repräsentiert.

  • © hlphoto/iStock

    Phytotherapeutika und Diabetes

    Apotheker Plus 4 / 2014

    Großes Angebot, aber Beratung zur sinnvollen Anwendung ist essenziell.

    Die unerfreuliche Nachricht: „Zugelassene Phytotherapeutika für die Therapie des Diabetes mellitus stehen nicht zur

  • © fatido / iStock

    In den Leitlinien fehlt das Geschlecht

    Ärzte Woche 14 / 2014

    Der gendergerechte therapeutische Ansatz bei Diabetes sollte nicht vergessen werden.

    Die internationalen Richtlinien für die medikamentöse Therapie von Diabetes mellitus geben vor, welche Faktoren bei der Behandlung zu beachten sind.

  • Ein Update der Pathophysiologie des Pankreas

    Wiener Medizinische Wochenschrift 3/4 / 2014

    Dieser Review konzentriert sich auf sieben Aspekte der Physiologie und Pathophysiologie des exokrinen Pankreas die in den letzten Jahren intensiv erforscht wurden:

  • Atriale elektromechanische Verzögerung bei Diabetes mellitus Typ 2

    Wiener klinische Wochenschrift 3/4 / 2014

    Hintergrund: Diabetes mellitus (Dm) ist ein unabhängiger Risikofaktor für Vorhofflimmern (VF). Das Auftreten einer verlängerten atrialen elektromechanischen Verzögerung (AEMV) ist ein bekanntes Vorstadium von VF.

  • © M. Bolz

    Die Netzhauttherapie als Schlüssel zur Compliance?

    Ärzte Woche 50/52 / 2013

    Die wichtige Rolle der Augenärztinnen und Augenärzte bei der Diabetesbehandlung.

    Die Compliance von Patientinnen und Patienten mit einer Diabetes-mellitus-Erkrankung in Hinblick auf Veränderungen des Lebensstils verbessert sich schlagartig, wenn Beeinträchtigungen der Lebensqualität – etwa im Bereich der Sehfähigkeit – bemerkbar werden.

  • © Arteria Photography

    Retinopathien sind nur schwer therapierbar

    Ärzte Woche 50/52 / 2013

    Augenschädigungen infolge von Diabetes lassen sich nur teilweise verbessern.

    Trotz adäquater Behandlung sind Schäden an der Netzhaut nur zum Teil verbesserbar.

  • Typ-2-Diabetes: selber schuld?

    Ärzte Woche 47 / 2013

    Bei „Hochrisikopersonen“ reicht Lebensstiländerung nicht aus.

    Die Risikofaktoren für den Typ-2-Diabetes sind bekannt: Bewegungsmangel, Fehl- und Überernährung.

  • ÖDG 2013: Testosteron und Herz

    Wiener Medizinische Wochenschrift Skriptum 9 / 2013

    Ein kausaler Zusammenhang?

    Die Frage nach einem möglichen kausalen Zusammenhang zwischen niedrigen Testosteronspiegeln und Herzerkrankungen konnte bis dato trotz Prüfung zahlreicher Hypothesen nicht beantwortet

  • © fovito / Fotolia.com/

    Sorge um Sicherheit wächst

    Ärzte Woche 47 / 2013

    Sulfonylharnstoffe: Zunahme der Mortalität bei Patienten mit Diabetes mellitus Typ 2 erneut Thema.

    Die Liste der Studien, die Zweifel an der Sicherheit von Sulfonylharnstoffen nähren, ist länger geworden:

      1 / 17  >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben