zur Navigation zum Inhalt

Artikel mit dem Stichwort "Diabetes mellitus":

  • Rechtzeitig HbA1c senken, aber ohne Nebenwirkungen

    Ärzte Woche 26 / 2015

    Diabetesmanagement: Komplikationen sind vor allem mit einer langen Krankheitsdauer assoziiert.

    Eine Individualisierung der Behandlungsziele beim Diabetes mellitus sollte mit einer verbesserten Compliance einhergehen sowie eine schädliche therapeutische Verzögerung (Clinical Inertia)

  • © Katarzyna Bialasiewicz / fotolia.com

    Essstörungen bei Diabetes mellitus

    Ärzte Woche 24 / 2015

    Expertenbericht: Anorexia nervosa ist die dritthäufigste chronische Erkrankung im Kindes-und Jugendalter, auch Jugendliche mit Diabetes sind nicht davor gefeit daran zu

  • © Anetta / fotolia.com

    Förderprogramme für Kinder mit Diabetes sind sinnvoll

    Ärzte Woche 13 / 2015

    Einfluss von Typ-1-Diabetes auf die kognitive Leistungsfähigkeit von jungen Menschen scheint bestätigt.

    Befürchtungen von Eltern diabetischer Kinder zu negativen Auswirkungen einer Typ-1-Diabeteserkrankung auf die kindliche Gehirnentwicklung und die Ausprägung kognitiver Fertigkeiten sind weit verbreitet.

  • Hustensaft tut der Betazelle gut

    Ärzte Woche 13 / 2015

    Hustenstiller verbessert Blutzuckerwerte bei Diabetes mellitus.

    Der Wirkstoff Dextromethorphan, der in vielen rezeptfreien, hustenstillenden Mitteln enthalten ist, kann nachweislich die Blutzuckerwerte bei Typ-2-Diabetes verbessern.

  • Gender, metabolic control and carotid intima-media-thickness in children and adolescents with type 1 diabetes mellitus

    Wiener klinische Wochenschrift 3/4 / 2015

       

    Background: Despite a marked improvement in the overall prognosis of patients with type 1 diabetes mellitus (T1DM), cardiovascular morbidity/mortality is still increased.

  • © Monkey Business / fotolia.com

    Krebs und Diabetes

    Ärzte Woche 10 / 2015

    Die Diabetestherapie wird vernachlässigt, sobald Patienten von einer onkologischen Erkrankung erfahren.

    Haben Diabetiker eine Krebsdiagnose, leidet die Compliance im Rahmen der antidiabetischen Therapie.

  • Je schwerer die Psoriasis, desto höher das Diabetesrisiko

    hautnah 1 / 2015

    Patienten mit Psoriasis haben ein höheres Risiko, an Diabetes mellitus zu erkranken. Laut Ergebnissen einer Studie aus Taiwan bleibt die Zunahme der Inzidenz auch nach Abgleich gegen Begleitkrankheiten und Medikation

  • Evaluation of liver perfusion in diabetic patients using 99mTc-sestamibi

    Wiener klinische Wochenschrift 1/2 / 2015

    Objective: The liver is an important organ for various aspects of glucose metabolism, including glucose uptake, storage, and synthesis. It is a major organ in the metabolic process with perfusion provided by both the portal vein and hepatic artery.

  • Self-reported frequency and impact of hypoglycaemic events in insulin-treated diabetic patients in Austria

    Wiener klinische Wochenschrift 1/2 / 2015

    Background: Hypoglycaemia is a common side effect of insulin therapy and presents a barrier to diabetes management, however, limited data exist on the real-world frequency of events.

  • Thoracic periaortic adipose tissue in relation to cardiovascular risk in type 2 diabetes mellitus

    Wiener klinische Wochenschrift 23/24 / 2014

    Objective: To evaluate thoracic periaortic adipose tissue (TAT) burden in patients with type 2 diabetes mellitus (DM) in comparison with controls and in relation to cardiovascular risk factors.

  • © damato / fotolia.com

    Hyperglykämische Entgleisung bleibt weiterhin ein Thema

    Ärzte Woche 4 / 2015

    Die häufigsten Ursachen sind schwere Infektionen oder das Sistieren einer notwendigen Insulintherapie.

    Das Coma diabeticum, die hyperglykämische Entgleisung, war bis zur Einführung der Insulintherapie die unabwendbare Todesursache für nahezu alle Patienten mit Diabetes Typ 1 und viele

  • Fallbericht: Charcotfuß jahrelang nicht erkannt

    Ärzte Woche 51/52 / 2014

    Aufgrund eines atypischen Krankheitsverlaufs wurde die Diagnose sehr spät gestellt. Es musste eine Versteifung des oberen und unteren Sprunggelenkes durch sogenannte tibio-calcaneare Fusion

      1 / 18  >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben