zur Navigation zum Inhalt

Artikel mit dem Stichwort "Arzneimittel":

  • Teure Medikamente - Rot-schwarze Gespräche vorerst gescheitert

    2017

    Nicht nur bei der Gewerbeordnung spießt es sich zwischen SPÖ und ÖVP. Auch beim Gesetz gegen teure Medikamente, das am Mittwoch im Gesundheitsausschuss behandelt werden sollte, gibt es diese Woche keine Einigung.

  • Teure Medikamente - Nur noch wenige Punkte offen

    2017

    Konstruktiv ist am Donnerstag nach Auskunft von SPÖ und ÖVP die jüngste Verhandlungsrunde für eine Gesetz gegen teure Medikamente abgelaufen. Ein Ergebnis gibt es aber noch nicht.

  • Apothekerkammer - Gesundheitswesen als Gesamtheit betrachten

    2017

    Das österreichische Gesundheitswesen sollte als Gesamtheit betrachtet werden. Überbordend komplizierte Reglementierungen und angepeilte Arzneimittelpreise unter dem EU-Durchschnitt gefährdeten das System.

  • Gesetz gegen teure Medikamente rückt näher

    2017

    Eine gesetzliche Regelung für sehr teure Medikamente, die pro Packung mehr als 700 Euro kosten, rückt näher. Wie die Gesundheitssprecher von SPÖ und ÖVP, Erwin Spindelberger und Erwin Rasinger, der APA erklärten, hat man in einer Verhandlungsrunde am Montag über einen entsprechenden Gesetzesentwurf des Gesundheitsministeriums Fortschritte

  • Grüne fordern Entfall der Chefarztpflicht für Cannabis-Arzneimittel

    2017

    Die Grünen fordern den Entfall der Chefarztpflicht für Medikamente auf Cannabis-Basis. Gesundheitssprecherin Eva Mückstein wünschte sich am Freitag in einem Gespräch mit Journalisten eine Regelung wie in Deutschland, wo der Bundestag heuer ein entsprechendes Gesetz beschlossen hat.

  • Schweiz: Bundesrat will gegen gefälschte Medikamente vorgehen

    2017

    Der Bundesrat sagt Medikamentenfälschern den Kampf an. Gegen sie soll in Zukunft verdeckt ermittelt werden können. Zudem sollen auf Medikamentenschachteln Sicherheitsmerkmale angebracht werden können, um sie wie Banknoten vor Fälschung zu

  • Cannabis in der Medizin - Ministerium plant Expertengremium

    2017

    In Deutschland sollen in Zukunft bestimmte Produkte auf Cannabisbasis (Blüten und Extrakte) für Schwerkranke verschreibbar und von den Krankenkassen bezahlt werden.

  • Online-Apotheke Zur Rose setzte 2016 mehr um

    2017

    Die Schweizer Online-Apotheke und Ärztegroßhändlerin Zur Rose ist 2016 um 5,4 Prozent gewachsen. Der Umsatz kletterte auf 880 Millionen Franken (825 Mio.

  • © vladimirfloyd/fotolia.com

    Mündliche Reaktionen

    Zahnarzt 1/2 / 2017

    Mundschleimhaut. Unerwünschte Arzneimittelwirkungen in der Mundhöhle weisen ein großes klinisches Spektrum auf, das von Hyposalivation mit folgender Xerostomie, Para- oder Dysgeusie, über Ulzerationen, Pigmentstörungen und Gingivahyperplasien bis zu lichenoiden Reaktionen reicht.

  • Ärger um Apothekenversandhandel - DocMorris plant nächsten Angriff

    2017

    Zehn Jahre ist es her, dass die Versandapotheke DocMorris mit einer eigenen Filiale auf den deutschen Markt drängte. Viele Gerichtsurteile später ist der Widerstand der Apotheker

  • Legalisierung von Medizinalhanf - VfGH lehnte Antrag ab

    2016

    Der Verfassungsgerichtshof (VfGH) hat einen Antrag zur Legalisierung der Produktion von Cannabis für die Herstellung von Arzneimitteln abgelehnt. Das teilte der Antragsteller, das heimische Unternehmen Flowery Field GmbH, am Wochenende mit.

  • D: Geplantes Verbot von Arznei-Versandhandel - Gröhe macht Tempo

    2016

    Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) drückt beim geplanten Verbot des Versandhandels mit rezeptpflichtigen Medikamenten aufs Tempo. Seinen angekündigten Gesetzentwurf verschickte er laut einem Bericht der "Badischen Zeitung" (Freiburg) nun ans Kanzleramt und die Bundestagsfraktionen von Union und SPD - mit der Bitte um abschließende Beratung bis zum Sommer.

      1 / 28  >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben