zur Navigation zum Inhalt
 
Praxis 12. August 2013

Schneller zum ÖÄK-Zertifikat Sexualmedizin

Die Ausbildung zum Sexualmediziner wird nun auch in kompakter Form als Intensivwoche angeboten.

Laut einer Studie aus dem Jahr 2006 meidet jeder zweite Arzt im Patientenkontakt das Thema sexuelle Gesundheit – aus Zeitmangel, aber auch aus Unsicherheit: Viele glauben, dass sie über zu wenig sexualmedizinisches Wissen verfügen, um Patienten beraten zu können.

Hier kann die Akademie für sexuelle Gesundheit (AfSG) Abhilfe schaffen: Mit dem ÖÄK-Zertifikat „Basismodul Sexualmedizin“ und dem ÖÄK-Diplom „Sexualmedizin“.

Für Ärztinnen und Ärzte mit knappen Zeitressourcen gibt es die Möglichkeit der zeitsparenden kompakten Ausbildung: Die „Intensivwoche Sexualmedizin“ ist so angelegt, dass sämtliche Unterrichtseinheiten des ÖÄK-Zertifikats „Basismodul Sexualmedizin“ innerhalb einer Woche (26. Oktober bis 2. November 2013) plus an einem verlängerten Supervisionswochenende (9. bis 12. April 2014) absolviert werden können.

Nähere Informationen:
Akademie für Sexuelle Gesundheit Tel: +43/699 181 402 93
Mail:      
www.afsg.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben