zur Navigation zum Inhalt
 
Infektiologie 1. März 2010

Medizinische Forschung am Albert Schweitzer Krankenhaus in Lambaréné, Gabun

Die Medizinische Forschungseinrichtung (Medical Research Unit, MRU) des Albert-Schweitzer-Krankenhauses wurde 1981 eingerichtet und fokussiert sich hauptsächlich auf klinische Forschung mit Antimalarialmedikamenten und Vakzinen, aber auch Grundlagenforschung zur Pathogenese von Infektionskrankheiten wird betrieben. Seit 2002 organisiert die MRU ein hochqualifiziertes Training für klinische Forschung zusammen mit der Vienna School of Clinical Research und anderen Partnerinstitutionen. In der Zukunft wird die MRU eine führende Rolle im Zentralafrikanischen Netzwerk für Tuberkulose, HIV/AIDS und Malaria (Central African Network on Tuberculosis, HIV/AIDS and Malaria (CANTAM)) spielen.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben