zur Navigation zum Inhalt
 
Wissenschaft & Lehre 1. Juli 2009

Diagnostische Studien

Trotz der hohen Verfügbarkeit von diagnostischen Tests und Verfahren und ihrer Wichtigkeit für den medizinischen Versorgungsalltag, gibt es nur wenig Evidenz dafür, dass diese auch richtig und angemessen eingesetzt werden. Die Evaluierung von diagnostischen Verfahren ist insgesamt aber schwierig und anfällig für verschiedene Arten von Bias. Dieser Beitrag befasst sich mit den Standardmethoden zur Beschreibung der diagnostischen Genauigkeit von Tests und stellt Initiativen wie STARD und QUADAS vor, die helfen sollen, die methodische Qualität von diagnostischen Studien zu verbessern. Dem Leser soll vermittelt werden, wie diese Studien kritisch bewertet werden können sowie für welche Fragestellungen auf die Ergebnisse von diagnostischen Genauigkeitsstudien oder randomisierten klinische Studien zu vertrauen ist.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben