zur Navigation zum Inhalt

Umweltmedizin

Video in diesem Artikel vorhanden © Alice Krenek

VIDEO: Kostenlos aber nicht umsonst

 
12/2016 Naturwert. Wälder erbringen laut Umweltdachverband unentgeltliche Leistungen, die der Gesundheit zuträglich sind, u. a. werden Grundstoffe zur medizinischen Verwendung bereit gestellt.

Das Ökosystem, besser: die Ökosysteme, erbringen Leistungen, die unserer Gesundheit zugute kommen, ohne dass wir diesem Umstand besondere Beachtung beimessen würden. [...]

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Ölige Schoko

© Patrick Pleul/dpa
11/2016 Naschereien. Bayerisches Gesundheitsamt findet Mineralölrückstände in Adventskalendern.

Auch in diesem Jahr sind wieder Mineralölrückstände in Schokoladen-Adventskalendern gefunden worden. Das bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) wies in der Schokolade von drei der fünf untersuchten Kalendern geringe Mengen sogenannter „aromatischer Kohlenwasserstoffe“ (MOAH) nach. [...]

Die sieben fiesesten Insektenstiche

11/2016 Naturgefahr. Insektenstiche schmerzen, manche deutlich mehr als andere. So zählen etwa Wespen zu den schlimmsten Übeltätern – aber die Mutter aller Stiche setzt ein anderes Insekt.

Das Gift der Wespen und ihrer Verwandten wurde im Verlauf der Evolution dazu optimiert, besonders starke Schmerzen zu verursachen – Insektenfachleute können ein Lied davon singen, wenn sie mit Schreien fertig sind. [...]

Die grüne Ader des Managers

10/2016 | 46 Kommentare
Literaturtipp. Gehetzte Alphatiere sollten von den Pflanzen lernen. Letztere sind die Marktführer der Natur , während sich der Marktanteil der Tierwelt an der Biomasse der Erde im Promillebereich bewegt.

Der Stress frisst sie auf. [...]

Fragwürdiger Test auf Quecksilber-Belastung

10/2016 Die Frage: Im Internet wird mit dem DMPS-Test ein Verfahren angeboten, mit dem sich besorgte Menschen auf eine angebliche QuecksilberBelastung hin testen lassen können. Aussagekräftige Studien zu dem Test fehlen. [...]

Der Totmacher

10/2016 Trotz der seit vielen Jahren bestehenden Forschung über Asbest besteht nach wie vor eine Kontroverse über dessen Definition.

Laut der Definition der Gesundheitsberichterstattung des Robert Koch-Instituts ist Asbest „ein Sammelbegriff für eine Gruppe natürlich vorkommender, faserförmiger Mineralarten, die sich durch eine besondere Beständigkeit gegenüber Hitze, Säuren und mechanischer Belastung auszeichnen“. [...]

Bloß nicht tief durchatmen

© Daniel Bockwoldt/dpa
10/2016  Krebs ist einer aktuellen Studie zufolge mit jährlich 53 Prozent die häufigste arbeitsbedingte Todesursache in der EU. Für viele Substanzen lässt sich kein Arbeitsplatz-Grenzwert angeben.

Tatsache ist, dass Krebs – auch wenn es sich dabei um eine multifaktorielle Krankheit handelt und die Ursachen nur schwer bestimmbar sind – in vielen Fällen verhindert werden könnte, wenn die Exposition gegenüber bestimmten chemischen Arbeitsstoffen deutlich verringert oder gar vermieden würde. [...]

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben