zur Navigation zum Inhalt
© SV
Dr. Hans Jörg Schelling Vorsitzender des Verbandsvorstandes im Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger
 
Standpunkte 11. Dezember 2012

Modern und kosteneffizient

Die älter werdende Bevölkerung und der medizinische Fortschritt zwingen uns zum Handeln. Im Oktober 2012 hat die Sozialversicherung eine Studie des renommierten Meinungsforschers GfK Austria mit folgenden Hauptaussagen präsentiert: Die Bevölkerung vertritt mehrheitlich die klare Meinung, dass das Gesundheitssystem nicht nur ausgezeichnete Leistungen erbringt, sondern auch Reformen mit dem Ziel einer Kostendämpfung notwendig und möglich sind – und dies ohne Leistungskürzungen. Das ist ein klarer Auftrag an die verantwortlichen Politiker und Manager im Gesundheitswesen. Wir sind jetzt erfolgreich dabei, das Sozialversicherungsfundament zu stabilisieren. Im nächsten Schritt sind die Krankenanstalten zu reorganisieren und eine zentrale Planung und Steuerung mit einer Finanzierung aus einem Topf zu schaffen. So können die frei werdenden Mittel in Prävention und Gesundheitsförderung investiert werden. Denn wir wollen keine Versicherung zweiter Klasse, sondern allen Patienten die bestmögliche Versorgung zur Verfügung stellen.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben