zur Navigation zum Inhalt
© BMG
Alois Stöger Bundesminister für Gesundheit
 
Standpunkte 11. Dezember 2012

Gemeinsame Arbeit

Dass die Gesundheitspolitik derzeit langweilig wäre, kann niemand behaupten. Neben der Einführung von ELGA wird gerade eine Gesundheitsreform diskutiert, die – nennen wir das Kind beim Namen – von der Führung der Ärztekammer als „biblisches Desaster“ bezeichnet wird. Egal worauf die eigene Wertvorstellung beruht, bieten die Weihnachtszeit und der Jahreswechsel eine gute Gelegenheit, ein wenig innezuhalten und zu überlegen, welche Probleme unsere Welt wirklich hat und vielleicht auch die eine oder andere Aussage zu überdenken. Bei all dem Elend auf der Welt ist der Versuch, den stationären Bereich und die niedergelassenen Ärzte besser zu koordinieren, wohl kaum ein „Desaster“, im Gegenteil. Ich wünsche mir für 2013 weniger Polemik und mehr konstruktive Vorschläge im Gesundheitsbereich; weniger Spaltversuche und Verunsicherung der Patienten und mehr gemeinsame Arbeit, um unser solidarisches System für unsere Kinder und Enkelkinder zu erhalten.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben