zur Navigation zum Inhalt
© beisgestellt
Prof. Dr. Bernhard Schwarz Leiter des Zentrums für Public Health der Medizinischen Universität Wien, Karl Landsteiner Institut für Gesundheitsökonomie
 
Standpunkte 3. Juli 2012

Mangelhaft ausgeprägt

Gesundheitskompetenz oder „Health Literacy“ ist zentrales Element eines modernen Gesundheitssystems. Die Fähigkeit des Einzelnen, sich bei Gesundheitsanbietern – besonders auch in Fragen der Prävention – gut zurechtzufinden, um bestmöglich für die eigene Gesundheit zu profitieren, ist eine Frage von Wissen und Einstellungen geworden. Gesundheitskompetenz ist wichtig für das individuelle Gesundheitsverhalten und somit für die Aussichten, die eigene Gesundheit zu bewahren. Internationale Studien konnten aber auch zeigen, dass gute Gesundheitskompetenz den Behandlungserfolg verbessert und die Behandlungskosten senkt.

Gerade in Österreich dürfte die Gesundheitskompetenz im Vergleich zu anderen EU Staaten nur mangelhaft ausgeprägt sein, wie der kürzlich vorgestellte European Health Literacy Survey zeigt. Innerhalb Österreichs sind vor allem die östlichen Bundesländer von diesem Mangel betroffen. Das deckt sich auch mit diversen OECD-Gesundheitsdaten, die besonders bei österreichischen Jugendlichen im internationalen Vergleich alarmierende Ergebnisse im Gesundheitsverhalten erbringen.

Zur Verbesserung der Gesundheitskompetenz gibt es zwei Hebel: erstens die Verbesserung von Wissen und Einstellungen der Bevölkerung, hier insbesondere bei Personen mit geringerer Bildung; und zweitens die Verbesserung der Rahmenbedingungen, mit mehr Transparenz, klareren Strukturen und einfacheren Regelungen für den Zugang zu medizinischen Leistungen.

Wir geben in Österreich im internationalen Vergleich mit etwa elf Prozent am BIP noch relativ viel Geld für Gesundheit aus. Gleichzeitig haben wir jedoch mit in der letzten Dekade durchschnittlich 2,4 Prozent jährlich niedrige Wachstumsraten. Gesundheitskompetenz ist daher besonders bei österreichischen Entscheidungsträgern notwendig. Das gilt sowohl für öffentliche als auch für private Institutionen und ist mittlerweile in den konjunkturellen Zeiten des 6. Kondratieff (Anm: wirtschaftswissenschaftliche Theorie der Langen Wellen) wichtigstes Element für den wirtschaftlichen Erfolg unseres Landes geworden.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben