zur Navigation zum Inhalt
Foto: UMIT
Prof. Dr. Christa Them Rektorin der UMIT
 
Standpunkte 28. September 2010

Abschluss für Inskribierte

Am 13. September dieses Jahres hat der Österreichische Akkreditierungsrat entschieden, der UMIT – Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik in Hall in Tirol die Akkreditierung für das Doktoratsstudium der Gesundheitswissenschaften, das im Jahre 2003 genehmigt wurde, zu entziehen.

Eine Interpretation dieses Beschlusses ist für uns zum derzeitigen Zeitpunkt noch nicht möglich, da uns der Bescheid zu dieser Entscheidung noch nicht vorliegt. Die Entscheidung des Österreichischen Akkreditierungsrates, die noch nicht rechtskräftig ist, ist allerdings eine vorliegende Tatsache.

Jetzt widmen wir unser ganzes Bestreben dem Ziel, den derzeit inskribierten Studierenden die Möglichkeit zu geben, ihr begonnenes Studium abzuschließen. Derzeit suchen wir in intensiven Verhandlungen mit dem ÖAR und dem Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung eine für alle akzeptable Übergangslösung. Gleichzeitig werden wir ein neues Doktoratsstudium für Gesundheitswissenschaften gemäß den strengen aktuellen Qualitätskriterien des Österreichischen Akkreditierungsrates entwickeln und beim ÖAR zur Genehmigung einreichen. Nach der Akkreditierung dieses neuen Doktoratsstudiums der Gesundheitswissenschaften sollen die Studierenden so rasch wie möglich in dieses neue Programm überführt werden.

Ich möchte in diesem Zusammenhang betonen, dass es sich bei dem gegenständlichen Doktoratsstudium um eines von insgesamt 19 durch den Österreichischen Akkreditierungsrat genehmigten Studien an der UMIT handelt.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben