zur Navigation zum Inhalt

Sozialmedizin & Epidemiologie

Null-Toleranz-Politik gegen Zika

 
02/2016 Brasilien bekämpft „Aedes aegypti“ mit Insektiziden. An Kopf-Fehlbildungen seien die Stoffe nicht schuld, heißt es.

Die Ausbreitung des Zika-Virus in dem südamerikanischen Riesenland kommt zur Unzeit. Ein halbes Jahr vor den Olympischen Spielen hat Präsidentin Dilma Rousseff den Krieg gegen Zika ausgerufen.

Hinterher klüger sein, so wie bei Ebola, reicht Margaret Chan nicht mehr. [...]

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Die Welt geht kaputt

© Helmut Fohringer / dpa
01/2016 | 1 Kommentar
Der Klimawandel ist brandgefährlich: Eine Viertelmillion Tote zusätzlich werden erwartet.

Die Erderwärmung hat erwartbare Gesundheitsschäden zur Folge: Todesfälle durch Herz-Kreislauf- oder Atemwegskrankheiten bei Hitzewellen. [...]

Blau, grün, blau

05/2015 Ebolaviren änderten Augenfarbe eines überlebenden Patienten

Nach dem Abebben der Seuche, rücken die Langzeitfolgen, etwa gefährliche Augenentzündungen ins Zentrum des Interesses. Mediziner fanden ein Reservoir für Ebolaviren in der Augenflüssigkeit eines Überlebenden. [...]

Dieser Artikel ist nur für registrierte Mitglieder zugänglich Ärzte können Misshandlungen verhindern

© BlueSkyImages / Fotolia
03/2015 Beim Erkennen, der Dokumentation und der Prävention von häuslicher Gewalt hat medizinisches Personal eine Schlüsselfunktion.

Gewalt als Auslöser bestehender Krankheitssymptome zu erkennen, ist nicht nur für die fachgerechte medizinische Behandlung unerlässlich, sondern auch für die Prävention weiterer Misshandlungen. [...]

„Wirkt die Influenzaimpfung überhaupt?“

01/2015 Gegenargumente zur Grippeimpfung – nicht ganz ernst zu nehmen!

Die Influenzaimpfung wird in Österreich schon seit langem kontroversiell diskutiert. Eine ausgeprägte Uneinigkeit ist in der Ärzteschaft und im gesamten medizinischen System vorherrschend und die Durchimpfungsrate der Bevölkerung ist mit nur acht Prozent extrem niedrig. [...]

Wer hat an der Uhr gedreht?

© bluedesign / fotolia.com
01/2015 Wie Arbeitszeit und Chronobiologie das Krebsrisiko beeinflussen.

Schichtarbeit belastet vor allem dann die Gesundheit, wenn sie stark die innere Uhr stört, und die tickt bei jedem anders. Spättypen sollten Frühschichten meiden und Frühtypen Spätschichten. [...]

Kein Land der Muffel

© Robert Kneschke / fotolia.com
11/2014 Beinahe jeder zweite Mann in Österreich nutzt die Vorsorgeuntersuchung.

15 Jahre Initiativen zur Männergesundheit machen sich bezahlt: Der Begriff hat sich auch in der Bevölkerung etabliert. Die Probleme sind aber die gleichen geblieben: [...]

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben