zur Navigation zum Inhalt
 
Praxis 24. Dezember 2012

Clearingstelle für Psychotherapie

Neue Serviceeinrichtung für Psychotherapie auf Kassenkosten.

Die Niederösterreichische  Gebietskrankenkasse (NÖGKK) bietet seit dem Jahr 2003 Psychotherapie auf Kassekosten an. Vertragspartner sind der Verein für Ambulante Psychotherapie (VAP) und die NÖ Gesellschaft für Psychotherapeutische Versorgung (NGPV) sowie andere spezialisierte Vereine. Das Angebot der psychotherapeutischen Versorgung wird laufend optimiert. Jetzt fiel der Startschuss zu einer neuen Serviceeinrichtung: Die "Clearingstelle für Psychotherapie" wurde am 14. Dezember gemeinsam von Gesundheitslandesrätin Mag. Karin Scheele, NÖGKK-Obmann Gerhard Hutter, NÖGKK-Direktorin Dr. Martina Amler, Mag. Sandra Waigmann-Pölzl (VAP), Prim. Dr. Christian Korbel (NGPV) und Dr. Winfrid Janisch, Vorsitzender des Nö. Landesverbandes für Psychotherapie, aus der Taufe gehoben.

In der Clearingstelle, die von erfahrenen Psychotherapeuten von VAP und NGPV betreut wird, laufen ab Jänner nächsten Jahres die Fäden für eine zielsichere und rasche Vergabe von Therapieplätzen zusammen. Die Clearingstelle, die von den nö. Krankenversicherungsträgern finanziert wird, ist vor allem eine Serviceeinrichtung für Patientinnen und Patienten, um Indikationen zur Psychotherapie festzustellen und die geeignete Behandlung am kürzesten Weg zu vermitteln. Ebenso dient sie als Anlaufstelle für Expertinnen und Experten aus dem Gesundheitsbereich, um deren Klientel rasch und unbürokratisch eine Therapie zu ermöglichen. Die Experten der Clearingstelle organisieren auch Gruppenpsychotherapien.

Versorgungsoptimierung

Die Clearingstelle sorgt darüber hinaus für die Vernetzung der psychotherapeutischen Angebote in ganz Niederösterreich, wodurch die Gesamtqualität der Versorgung verbessert wird. Ebenso gibt es umfangreiche Informationen über Schwerpunkte im Behandlungsangebot - wie Kinder-, Jugend- oder Gerontopsychotherapie. Die neue Serviceeinrichtung läuft zwei Jahre als Pilotprojekt und wird entsprechend evaluiert.

NÖGKK-Direktorin Dr. Amler hält fest: "Die neue Servicestelle ermöglicht, dass Therapieplätze zielsicher und ohne unnötige Wartezeit vergeben werden und psychisch kranke Menschen die für sie am besten geeignete Therapie erhalten."

Prim. Dr. Korbel und Mag. Waigmann-Pölzl betonen: "Für Menschen mit seelischen Problemen ist es nicht immer leicht, die richtige Behandlung zu finden und zu bekommen. Die Clearingstelle Psychotherapie bietet dabei eine Hilfestellung. Dort erhält man kostenlos Informationen über psychotherapeutische Behandlung und deren Finanzierung in NÖ. Zum einen soll Hilfesuchenden der Weg zur richtigen Behandlung erleichtert werden, zum anderen soll der Bedarf an psychotherapeutischer Versorgung dadurch genauer erhoben werden, um die Erweiterung der psychotherapeutischen Behandlungsangebote bedarfsgerecht und effizient gestalten zu können."

Clearingstelle für Psychotherapie:

Telefon: 0800 202 434

Telefonische Erreichbarkeit:

Montag: 08:30 - 12:30 Uhr

Dienstag: 08:30 - 12:30, 13:30 - 17:30 Uhr

Mittwoch: 08:30 - 12:30 Uhr

Donnerstag: 08:30 - 12:30 Uhr, 13:30 - 17:30 Uhr

Freitag: 08:30 Uhr - 14:30 Uhr

www.psychotherapieinfo.at

 

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben