zur Navigation zum Inhalt
 
Psychologie 1. Jänner 1970

Die heilende Wirkung des Jazz

Für den Saxophonisten Charles Lloyd spielt die heilende Wirkung des Jazz eine essentielle Rolle. Die Schattenseiten des Lebens, die Melancholie und die Wehmut sind ureigenste Elemente des Jazz. Er birgt damit auch die Möglichkeit aus diesen Seelenzuständen herauszufinden. Die heilsame Wirkung des Jazz stand Ende April auch bei der Fachmesse Jazzahead in Bremen im Mittelpunkt eines Fachsymposions.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben