zur Navigation zum Inhalt
 
Pflege 8. August 2012

bed is bad

Bedeutung und Ursachen von Mobilität und Immobilität für Betagte.

Mobilität (lat. mobilitas) steht – für sich genommen – zunächst für Beweglichkeit oder Bewegung, in der Pflege ist damit aber die Fähigkeit einer Person zur Eigenbewegung gemeint. Grundsätzlich unterscheidet man aktive (selbst durchgeführte), assistive (mithelfende) Bewegungen, bei denen der Klient unterstützt wird, passive Bewegungen (die etwa im Rahmen einer Kontrakturprophylaxe von den Pflegenden oder von Therapeuten übernommen werden) und resistive Bewegungen (bei denen z. B. gegen einen Widerstand gedrückt wird).

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben