zur Navigation zum Inhalt
 
Gastroenterologie 22. November 2011

Leitlinien für Qualität der Koloskopie

Derzeit werden neue europäische Richtlinien für Qualitätsstandards für die Koloskopie zum Zweck des Darmkrebs-Screenings entwickelt. Die Leitlinie soll demnächst von der European Society of Gastrointestinal Endoscopy (ESGE) im Fachjournal Endoscopy veröffentlicht werden. Anlässlich einer Pressekonferenz auf der United European Gastroenterology Week (UEGW) in Stockholm, Schweden, erklärte Prof. Dr. Thierry Ponchon (E. Herriot Hospital, Lyon, Frankreich), die neuen Richtlinien würden deutliche Auswirkungen auf die klinische Praxis haben, indem die Standards angehoben würden. „Um Risiken zu minimieren und den Nutzen zu maximieren, müssen alle Länder, die diese Dienstleistung anbieten, Maßnahmen umsetzen, um die Qualität sicherzustellen.“

Dies sei notwendig, damit das Risiko von Übersedierung, Perforation und Blutungen infolge einer Polypektomie, aber auch von Komplikationen nach Resektion von benignem oder malignem Gewebe gesenkt werden kann.

Diese ausgearbeiteten Standards werden im Rahmen des ESGE-Symposiums „Qualität in der Endoskopie“, das im Mai in Berlin stattfindet, vorgestellt werden.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben