zur Navigation zum Inhalt
 
Leben 17. Mai 2016

Camerata Medica

Am 10. Juni 2016 findet zum zweiten Mal in diesem Jahr die „Camerata Medica“ im Konzertsaal „Maria Theresia“ in der Rudolfstiftung statt. Das Programm ist – wie gewohnt – eine bunte Mischung aus drei Jahrhunderten: F. Schubert, Jean Sibelius und P.I. Tschaikowsky. Das „Wiener Ärzteorchester“ neuen Stils, wurde 2004 vom Wiener Orthopäden (und Flötisten) Dr. Martin Donner gegründet und in den elf Jahren seines Bestehens erfolgreich vom Dirigenten Nicolas Radulescu geleitet. Jährlich werden zwei bis drei Konzertprogramme aufgeführt. Trotz der berufsbedingt oft nicht einfachen Probenlogistik konnte die Camerata Medica bisher 34 Konzerte gestalten. Mehrmals diente das Konzert auch einem Benefizzweck.

Weitere Informationen zum Konzert und Kartenbestellungen unter: www.cameratamedica-wien.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben