zur Navigation zum Inhalt
Prof. Dr. Meinhard Kneussl, Wien
 
Pulmologie 15. Februar 2016

Neuer Präsident der Lungenärzte

Prof. Dr. Meinhard Kneussl, Vorstand der 2. Medizinischen Abteilung mit Pneumologie, Wilhelminenspital Wien, Medizinische Universität Wien wurde auf der Jahrestagung der Gesellschaft für Pneumologie (ÖGP), zum neuen Präsidenten gewählt. Die Schwerpunkte der ÖGP sieht Kneussl in Maßnahmen, die zu einer verstärkten Tabakrestriktion beitragen. Zudem will der Experte in die Sensibilisierung der Öffentlichkeit für Erkrankungen wie COPD und Asthma investieren.

Eine Herausforderung, aber auch eine Chance, ist laut Kneussl die neue Ausrichtung des Fachs Pneumologie gemäß der Ausbildungsordnung: Sie soll mit einer stärkeren Anbindung des Fachs Pneumologie an das Fach Innere Medizin einhergehen.

Der renommierte Wiener Pneumologe ist nicht nur Autor einer Vielzahl wissenschaftlicher Publikationen, Kneussl ist, neben anderen Auszeichnungen, auch Träger des „Anton von Eiselsberg-Preises“ (1987).

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben