zur Navigation zum Inhalt
© Medizinische Universität Innsbruck
Prof. Dr. Dietmar Fuchs, Graz
 
Menschen & Taten 23. Mai 2012

Top-Platzierung

Einen Achtungserfolg erzielte Prof. Dr. Dietmar Fuchs aus der Sektion für Biologische Chemie des Innsbrucker Biozentrums beim aktuellen Ranking des Laborjournals für den Bereich Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin.

In einer unabhängigen Publikationsanalyse der am häufigsten zitierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im deutschsprachigen Raum hat sich das Ranking von Fuchs mit dem achten Rang erneut verbessert. Der Biochemiker publizierte von 2005 bis 2008 insgesamt 81 Arbeiten und ist damit der zweitaktivste Forscher des gesamten Fachbereichs. Seine Forschungsergebnisse wurden im Untersuchungszeitraum bisher 1.067 Mal von anderen Wissenschaftlern zitiert. Im Fokus seiner Forschungsarbeit stehen die Aminosäuren Tryptophan und Phenylalanin.

MedUni Innsbruck/KK, Ärzte Woche 21 /2012

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben