zur Navigation zum Inhalt
Foto: SeneCura
Bei der ersten Sitzung des SeneCura Schmerzbeirates (hinten v.l.n.r.): Vorsitzender Prof. Dr. Dr. hc Jürgen Osterbrink, Prof. Dr. Herbert Watzke, Präsident der Österreichischen Palliativgesellschaft, Prof. DDr. Med. Hans Georg Kress, Präsident der EFIC (E
 
Menschen & Taten 3. Mai 2012

Unabhängiger Schmerzbeirat konstituiert

Im Herbst 2011 startete SeneCura gemeinsam mit der Paracelsus Universität Salzburg das mehrjährige Projekt „Schmerzfreies Pflegeheim“. Um das Projekt wissenschaftlich zu begleiten, wurde nun ein eigener Schmerzbeirat konstituiert.

Gerade die ältere Generation ist oft aufgrund kognitiver Beeinträchtigungen nicht mehr fähig, Schmerz zu äußern. Das hat weitreichende Folgen für die Lebensqualität. Im Rahmen dieses Projekts soll erstmals das Schmerzmanagement in Pflegeheimen österreichweit wissenschaftlich evaluiert werden. Unabhängige Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus den Bereichen Interdisziplinäre Ethik, Geriatrie, Schmerzforschung und Pflegewissenschaft werden sich regelmäßig über die Projektfortschritte austauschen und ihre externe Expertise einbringen.

Mehr zum Thema unter: www.senecura.at

 

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben