zur Navigation zum Inhalt
 
Menschen & Taten 22. Februar 2012

Besondere Auszeichnung für jungen Wiener Wissenschaftler

Dr. Stefan Wöhrer von der Universitätsklinik für Innere Medizin I, Wien, wurde auf dem größten europäischen Stammzell-Transplantationskongress EBMT (European Group for Blood and Marrow Transplantation) mit dem „Basic Science Award“ ausgezeichnet.

Er darf somit seine wissenschaftliche Arbeit auf dem Gebiet der Selbsterneuerung von hämatopoietischen Stammzellen auf der EBMT-Highlight-Veranstaltung, dem „Presidential Symposium“, präsentieren.

Weiters hat Stefan Wöhrer vor kurzem die Programmdirektion für klinisch experimentelle Stammzellforschung an der Abteilung für Knochenmark- und Stammzellentransplantation an der Medizinischen Universität Wien übernommen. Es ist die erste Programmdirektion an dieser Abteilung, die damit dem Vorbild der Onkologie folgt. Wöhrer wurde von Prof. Dr. Christoph Zielinski, dem Leiter der Universitätsklinik für Innere Medizin I, zum Programmdirektor bestellt.

MedUni Wien/KK, Ärzte Woche 8 /2012

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben