zur Navigation zum Inhalt
Foto: IMBA
Josef Penninger, Wissenschaftlicher Direktor am Institut für Molekulare Biotechnologie (IMBA).
 
Menschen & Taten 22. Februar 2012

Josef Penninger zum Ehrenmitglied der AAAS ernannt

Die renommierte „American Association for the Advancement of Science” (AAAS) erhebt herausragende Wissenschaftler in den Stand eines „Fellows“. Einziger Österreicher, der in diesem Jahr mit der begehrten Ehrenmitgliedschaft ausgezeichnet wird, ist Josef Penninger, wissenschaftlicher Direktor des Instituts für Molekulare Biotechnologie (IMBA).

Josef Penninger erhält die Anerkennung für seine „herausragenden Leistungen im Bereich der Molekularen Medizin, insbesondere für die Entwicklung von Krankheitsmodellen und seine fundamentalen Entdeckungen in den Feldern Immunologie, Knochenerkrankungen und Krebs“. Die Verleihung von Urkunde und Rosette fand im Rahmen der offiziellen AAAS-Konferenz 2012 in Vancouver, Kanada, statt.

Die „American Association for the Advancement of Science” (AAAS) ist die größte Wissenschaftsgesellschaft der Welt. Sie wurde 1848 gegründet und vereint heute 262 Akademien und Gelehrtengesellschaften unter ihrem Dach. Zudem ist die AAAS Herausgeber des Magazins Science, das mit mehr als einer Million Lesern zu den drei wichtigsten allgemeinen wissenschaftlichen Publikationen, gemeinsam mit Cell und Nature, gehört.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben