zur Navigation zum Inhalt
Foto: Unilever/Eventfoto
v.l.n.r. Ing. Gerhard Gribl, Unilever Austria; Dr. Ulrich Koller, LKH Salzburg; Prim. Prof. Dr. Josef Auböck, Vorstand der Dermatologischen Abteilung, A.ö. Krankenhaus Linz.
 
Menschen & Taten 14. Dezember 2011

Salzburger Wissenschaftler von Unilever ausgezeichnet

Bereits zum 39. Mal prämierte Unilever die bedeutendste Forschungs-arbeit im Bereich der Dermatologie. Heuer geht der mit 5.200,– Euro dotierte Unilever-Dermatologenpreis an Dr. Ulrich Koller vom LKH Salzburg, Universitätsklinik für Dermatologie, für seine Forschungstätigkeit in Zusammenhang mit der Krankheit Epidermolysis bullosa.

Menschen mit Epidermolysis bullosa (EB) oder besser bekannt als „Schmetterlingskinder“ haben eine Haut, die so verletzlich wie die Flügel eines Schmetterlings ist. Mit seiner wissenschaftlichen Arbeit „A novel screening system improves genetic correction by internal exon replacement“, publiziert in Nucleic Acids Research, befasst sich Koller mit der therapeutischen Strategie, veränderte Genabschnitte bei Epidermolysis bullosa durch gesunde zu ersetzen. Der Unilever-Dermatologenpreis ist die bedeutendste österreichische Auszeichnung auf dem Gebiet der Dermatologie und wird jährlich für herausragende Arbeiten verliehen.

Unilever/KK, Ärzte Woche 50 /2011

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben