zur Navigation zum Inhalt
 
Menschen & Taten 14. Dezember 2011

Access City Award 2012

Salzburg hat den „Access City Award“ 2012 erhalten, den europäischen Preis für behindertenfreundliche Städte.

Mit dieser Auszeichnung, die jedes Jahr von der Europäischen Kommission vergeben wird, werden Bemühungen um Verbesserung der Barrierefreiheit in Städten und um Förderung der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Behinderungen am städtischen Leben honoriert. Die für Justiz zuständige EU-Kommissarin Viviane Reding überreichte den Preis anlässlich des Europäischen Tages der Menschen mit Behinderungen. Der Wettbewerb, der in Partnerschaft mit dem Europäischen Behindertenforum organisiert wird, ist eine der Schlüsselmaßnahmen der Europäischen Strategie zugunsten von Menschen mit Behinderungen (IP/10/1505 und MEMO/10/578). Sein Ziel ist die Förderung von Initiativen zur Verbesserung der Barrierefreiheit in europäischen Städten. Die europäische Jury hat Salzburg wegen seiner hervorragenden Leistungen bei allen wichtigen Aspekten der Barrierefreiheit ausgewählt: gebaute Umwelt und öffentliche Räume, Verkehr und damit zusammenhängende Infrastruktur, Information und Kommunikation, einschließlich neuer Technologien, öffentliche Einrichtungen und Dienstleistungen.

Mehr zum Thema unter: www.accesscityaward.eu/index_de.htm

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben