zur Navigation zum Inhalt
Foto: SpringerMedizin
Dr. Jenny De la Torre mit dem Mediziner und Kabarettisten Eckart von Hirschhausen.
 
Menschen & Taten 9. November 2011

Springer Medizin Charity Award 2011

Für ihr Engagement in der Betreuung obdachloser Menschen in Berlin hat Springer Medizin die Ärztin Jenny De la Torre mit dem CharityAward 2011 ausgezeichnet.

Mit dem im Jahr 2009 erstmals gestifteten CharityAward zeichnet Springer Medizin jährlich ehrenamtliches Engagement von Menschen und Organisationen aus, die sich selbstlos und vorbildlich um behinderte, kranke und hilfsbedürftige Menschen verdient gemacht haben. Die Bewerber um den Preis und ihre Arbeit werden in den Medien von Springer Medizin ausführlich dargestellt – wer Gewinner wird, entscheiden die Leser mit ihrem Votum. Preisträgerin 2011 ist die in Peru geborene Ärztin Jenny De la Torre: Sie wird für ihren inzwischen 16-jährigen Einsatz für Obdachlose in Berlin-Mitte ausgezeichnet und erhält somit 150.000,– Euro. Im Rahmen dieses Engagements hat sie eine Stiftung gegründet und das Berliner „Gesundheitszentrum für Obdachlose“ aufgebaut. Täglich erhalten hier 40 bis 60 Menschen dringend notwendige ärztliche und medizinische Hilfe, aber auch menschliche Zuwendung, soziale Unterstützung und Lebenshilfe.

SpringerMedizin/KK, Ärzte Woche 45 /2011

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben