zur Navigation zum Inhalt
 
Menschen & Taten 31. Oktober 2011

Neue Präsidentin der Akademie für Arbeitsmedizin

Die international tätige Arbeitsmedizinerin Dr. Susanne Schunder- Tatzber MAS, MBA, wurde zur neuen Präsidentin der Österreichischen Akademie für Arbeitsmedizin (AAm) Korneuburg gewählt.

Sie folgt dem im Frühjahr plötzlich verstorbenen Präsidenten Dr. Stefan Bayer nach. Schunder-Tatzber kann auf eine erfolgreiche berufliche Kar riere zurückblicken. Nach ihrer Ausbildung an der AAm baute Schunder-Tatzber das Arbeitsmedizinische Zentrum für das Wiener Rote Kreuz in Wien auf und aus. Ab 2002 arbei-tete sie an einem großen EU-Projekt zum Thema Humankapital für das von der AAm gegründete Kompetenzzentrum für Humanvermögen und intensivierte in der Folge internationale Projektaufgaben für die AAm, wie EU-Projekte in Rumänien, Malta und der Türkei.

Schließlich wechselte sie zur OMV, um für deren rumänische Tochter PETROM ein Arbeitsmedizinisches Zentrum in Rumänien aufzubauen (PetroMed). Ende 2010 übertrug Schunder-Tatzber die operative Leitung der PetroMed an einen rumänischen Kollegen, da ihr mit Beginn 2011 die Leitung des internationalen Health Management Teams für den gesamten OMV-Konzern mit rund 33.000 Mitarbeitern weltweit übertragen wurde.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben