zur Navigation zum Inhalt
 
Menschen & Taten 25. August 2011

Bestes E-Health Startup gekürt

Nur wenige Monaten nach seiner Gründung konnte das Wiener Internet-Startup Diagnosia.com einen wichtigen Preis gewinnen. Auf der renommierten „Doctors 2.0"-Konferenz in Paris setzte sich das junge Unternehmen gegen zehn andere Finalisten durch und wurde von der Jury mit dem „Doctors 2.0 & You Startup Award 2011" ausgezeichnet.

Durch diese Ehrung konnte das Unternehmen auch einen vollwertigen Sponsoretat für die „Doctors 2.0"-Konferenz 2012 erhalten. Das unter „www.diagnosia.com" betriebene Portal hat sich seit der Gründung im Jahr 2011 zur größten Online-Medikamentensuche in den deutschsprachigen Ländern entwickelt. Laut Marco Vitula, Geschäftsführer der Diagnosia Internetservices GmbH, werden monatlich derzeit etwa 500.000 Besucher auf der Plattform verzeichnet. Neben dem rasanten Wachstum konnten die Jungunternehmer auch bereits erste Partner und Kunden gewinnen, die von der Reichweite des Services profitieren. Dass das Konzept nicht nur in Österreich angenommen wird, zeigte sich auch in Paris. Denn eine europaweite Arzneimittelsuche für Patienten und Ärzte hat es bis dato noch nicht gegeben, so Dr. Lukas Zinnagl, der das Startup in Paris vertreten hat. Und nicht nur die Jury, sondern auch das internationale, großteils aus Ärzten und Vertretern der Pharmabranche bestehende Publikum in Paris war davon schwer beeindruckt. Diagnosia Internetservices GmbH ist das erste europäische Unternehmen für Arzneimittelsuche. Durch Vereinbarungen mit nationalen und interna­tionalen Zulassungsbehörden können sowohl Laien als auch medizinische Fachkreise erstmals online sowohl Gebrauchs- als auch Fachinformationen kostenlos einsehen.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben