zur Navigation zum Inhalt
Foto: Barmherzige Brüder Österreich
Die neu renovierte Orangerie im Kurpark des Kneippkurhauses in Schärding am Inn.
 
Menschen & Taten 17. Mai 2011

Barmherzige Brüder feiern 80 Jahre Kurhaus Schärding

 

Im Schärdinger Kurzentrum setzt man auf „Wellness mit Tiefgang“. Im Vordergrund steht die Gesundheitsvorsorge. Die Gäste lernen, wieder vermehrt auf den eigenen Körper zu hören, was auch nach dem Kuraufenthalt bestehen bleiben soll. Das Kneippkurhaus in Schärding zählt zu den ältesten bestehenden Kneippkurhäusern Österreichs. Seit 1931 orientiert man sich hier streng an den Lehren seines Mentors Sebastian Kneipp. Noch heute bieten die Barmherzigen Brüder als eines der letzten Zentren das „Original-Kneippen“ an. Das Programm wurde aber auch in den letzten Jahren durch weitere Therapiemöglichkeiten ergänzt. Neben Heil- und Basenfasten, Venen- und Wirbelsäulenprogrammen sowie Physiotherapie werden auch Behandlungen nach der traditionellen chinesischen Medizin und Ayurveda-Therapien angeboten.

www.kurhaus-schaerding.at

Mehr zum Thema unter: , Ärzte Woche 20 /2011

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben