zur Navigation zum Inhalt
Foto: VAMED/Bill Lorenz
v.l.n.r.: Mag. Ludwig Bichler, VAMED, Konzernkommunikation; Prof. Dr. Alexandra Kautzky-Willer, MedUni Wien; Dr. Gabrielle Dienhart-Schneider, la pura.
 
Menschen & Taten 10. Mai 2011

VAMED eröffnet Resort für Frauengesundheit im Kamptal

Mit „la pura women’s health resort kamptal“ hat VAMED ein in Österreich bislang einzigartiges gesundheitstouristisches Angebot entwickelt, das sich ausschließlich und speziell an den Bedürfnissen von Frauen orientiert. Das Resort vereint komplementäre Wohlfühlmedizin mit den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen der Gender Medizin. Die wissenschaftliche Begleitung hat Prof. Dr. Alexandra Kautzky-Willer, erste Professorin für Gender Medizin in Österreich, übernommen. Das gesundheitstouristische Angebot richtet sich sowohl an Frauen, die präventiv gezielt etwas für ihre Gesundheit tun wollen, als auch an solche mit manifesten Gesundheitsproblemen. Die wichtigsten medizinisch-therapeutischen sowie komplementärmedizinischen Angebote werden dabei dermatologische und internistische Behandlungen inklusive Hormoneinstellung, ästhetische Anwendungen, Ernährungsberatung und Kosmetik, manuelle Orthopädie sowie Physiotherapien sein.

Abgerundet wird das Konzept von la pura durch eine sensible innenarchitektonische Gestaltung. Dabei gehört die Einrichtung der Zimmer, die mit qualitativ hochwertigen Materialien und lebendigen Farben gestaltet sind, genauso wie die umgebende Natur des Kamptals, die als Kraftquelle genutzt werden kann. Eröffnet wird das neue gesundheitstouristische Resort der VAMED am 18. Mai 2011.

Mehr zum Thema unter: www.lapura.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben