zur Navigation zum Inhalt

Dr  Chiu Potrait 1 
Dr. David Chiu, New York University Medical College

 
Menschen & Taten 22. März 2010

Millesi-Award für das Lebenswerk

Dr. David Chiu, einer der weltweit einflussreichsten Pioniere der Nervenchirurgie, erhält heute den renommierten Millesi-Award für sein Lebenswerk verliehen. Die Auszeichnung wird im Rahmen des 3. Wiener Symposiums zur Chirurgie peripherer Nerven im Millesi-Center für Chirurgie der peripheren Nerven an der Wiener Privatklinik (WPK) übergeben.

 

Dr. Chiu, der am New York University Medical College lehrt, wurde unter anderem durch die Entwicklung des sogenannten "Venenimplantats" bekannt, einer kostengünstige und einfach handzuhabenden Methode, verletzungsbedingte Unterbrechungen einer Nervenleitung durch Einfügen eines Venen-Stücks zu überbrücken und dem Nerv damit den zur Regeneration nötigen Halt zu bieten.

Seine jüngste Pionierleistung ist sein Beitrag zur Entdeckung, dass auch Nervenbahnen im Rückenmark unter bestimmen Umständen regenerieren können, was bisher für unmöglich gehalten wurde. Diese Erkenntnis könnte in Zukunft völlig neue Behandlungsperspektiven eröffnen.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben