zur Navigation zum Inhalt

Kongresse 2016

Dieser Artikel ist nur für registrierte Mitglieder zugänglich ÖGR 2016: Arthrosetherapie

11/2016 Aktueller Stand

Die Arthrose (Osteoarthritis) ist die häufigste rheumatische Erkrankung und beeinträchtigt die betroffenen Personen vor allem durch die Verminderung der Lebensqualität. Aufgrund der demografischen Entwicklung und der gegebenen Altersassoziation steigt zunehmend die Erkrankungshäufigkeit. [...]

Dieser Artikel ist nur für registrierte Mitglieder zugänglich ÖGR 2016: Epidemiologische, diagnostische Grundlagen und Komorbiditäten der RA

11/2016 Zahlen – Daten – Fakten

Ein Tätigkeitsschwerpunkt österreichischer Rheumatologen liegt im Bereich der Versorgungsforschung – insbesondere in speziellen österreichischen Projekten, die nicht auf die medikamentöse Behandlung fokussiert sind. [...]

Dieser Artikel ist nur für registrierte Mitglieder zugänglich ÖGR 2016: Fibromyalgie

11/2016 Diagnose und Therapie 2016

Keine andere rheumatologische Erkrankung löst so viele Emotionen aus wie das Fibromyalgiesyndrom: auf der einen Seite der Leidensdruck der Patienten nach meist jahrelangem Krankheitsverlauf, auf der anderen die Herausforderung für die Ärzte, die mit einem schillernden Bild von Schmerzen und psychischen Begleitsymptomen konfrontiert werden. [...]

Dieser Artikel ist nur für registrierte Mitglieder zugänglich ÖGR 2016: Entzündlich-rheumatische Erkrankungen und Osteoporoseleitlinien

11/2016 Was gilt es zu beachten?

Entzündlich-rheumatische Erkrankungen wie rheumatoide Arthritis (RA) sind nicht nur mit lokalem, sondern auch mit systemischem Knochenverlust und daher mit sekundärer Osteoporose und niedrig-traumatischen Frakturen assoziiert. [...]

Dieser Artikel ist nur für registrierte Mitglieder zugänglich ÖGR 2016: Lymphtherapie in der Rheumatologie

11/2016 Unterbrechen der negativen Beeinflussung

Die Lymphtherapie ist die Therapie der Wahl bei Ödemen verschiedenster Genese. Definitionsgemäß versteht man unter einem Ödem und in weiterer Folge einem Lymphödem unphysiologische Flüssigkeitsansammlungen im Gewebe und in Hohlräumen, meist in Zusammenhang stehend mit einer mechanischen Insuffizienz des Lymphgefäßsystems. [...]

Dieser Artikel ist nur für registrierte Mitglieder zugänglich ÖGR 2016: Interleukin-17 und seine Inhibitoren in der Therapie der Spondyloarthritiden

11/2016 Weiterer Durchbruch in der Behandlung

Für die Therapie der Spondyloarthritiden steht, z. B. im Gegensatz zur rheumatoiden Arthritis, nur eine begrenzte Anzahl von Medikamenten zur Verfügung. Zur Behandlung der Psoriasis-Arthritis werden mit mäßigem Erfolg konventionelle sogenannte DMARDs eingesetzt, von den Biologika hat sich hier in vielen Jahren vor allen Dingen die TNFα-Blocker-Therapie etabliert. [...]

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben