zur Navigation zum Inhalt
 
Kardiologie 28. Mai 2014

Viele Abstracts, gute Bewertung

Für die ÖKG-Jahrestagung 2014 wurden insgesamt 165 Abstracts eingesandt. Der Großteil davon (158) kam aus Österreich, 8 aus Deutschland, einer aus Italien.

Die Abstracts wurden in einem verblindeten Beurteilungsprozess von 53 Gutachtern mit 1-10 Punkten bewertet, wobei alle Abstracts von zumindest 3 Gutachtern beurteilt wurden. Letztendlich wurden 11 Abstracts (knapp 7%) abgelehnt, die übrigen wurden zur Präsentation angenommen. Von diesen gingen 13 Abstracts mit im Schnitt 8 oder mehr Punkten als sogenannte „best abstracts“ hervor ( Seite 29-33). Sie spiegeln das hohe Niveau der kardiovaskulären Forschung in Österreich wieder und werden im Rahmen der Jahrestagung in oraler Form präsentiert. Die übrigen angenommenen Abstracts werden im Rahmen der Posterpräsentationen vorgestellt und diskutiert.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben