zur Navigation zum Inhalt

�KG 2012

Dieser Artikel ist nur für registrierte Mitglieder zugänglich ÖKG-Kongressjournal zum Download

05/2012 Auf SpringerMedizin.at registrierten Usern steht das aktuelle Kongressjournal wmw-skriptum zur Jahrestagung 2012 der Österreichischen Kardiologischen Gesellschaft (ÖKG) zum kostenlosen Download zur Verfügung. [...]

Dieser Artikel ist nur für registrierte Mitglieder zugänglich ÖKG Kongress 2012: Stentthrombose

05/2012 „In Österreich mit etwa 200 ST/Jahr zu rechnen“

Koronare Stents, insbesondere Drug-Eluting Stents (DES), werden in der Mehrzahl von perkutanen Koronarintervention (PCI) verwendet. Die Stent-Thrombose (ST) ist eine seltene, aber schwerwiegende Komplikation, die immer mit einem großen Myokardinfarkt bzw. [...]

Dieser Artikel ist nur für registrierte Mitglieder zugänglich ÖKG aktuell: Der akute Thoraxschmerz

05/2012 Aktueller Stand der klinischen Evaluierung in der Notfallaufnahme

Die Versorgung der großen Zahl von Patienten mit dem Symptom Thoraxschmerz in einer Notfallaufnahme ist mit einem beträchtlichen Aufwand an Ressourcen und Kosten verbunden. [...]

Dieser Artikel ist nur für registrierte Mitglieder zugänglich ÖKG aktuell: Meilensteine Kardiologie 2012

05/2012 Notfälle

Wie so häufig, gibt es enttäuschende und gute Nachrichten zugleich. Die enttäuschende Nachricht vorweg: Wirkliche Meilensteine haben sich im Jahr 2012 in der Behandlung kardialer Notfälle noch nicht offenbart. [...]

Dieser Artikel ist nur für registrierte Mitglieder zugänglich ÖKG aktuell: Kardiogener Schock auf der CCU – akuter Myokardinfarkt

05/2012 Inzidenz und Prognose

Die Infarktregister der vergangenen 20 Jahre zeigen eine gleichbleibende Häufigkeit des Infarkt-bedingten kardiogenen Schocks (IkS). Diese lag bei etwa 8 % aller Infarkte, welche in den Kliniken eintrafen. [...]

Dieser Artikel ist nur für registrierte Mitglieder zugänglich ÖKG aktuell: Fulminant verlaufende Myokarditis

05/2012 Behandlung in einem Zentrum unumgänglich

Die fulminant verlaufende Myokarditis ist eine seltene Ursache für einen kardiogenen Schock. Es sind im Vergleich zu anderen Ursachen des kardiogenen Schocks zumeist jüngere Patienten aus scheinbar normaler Gesundheit heraus betroffen. [...]

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben