zur Navigation zum Inhalt

AGO 2011

Dieser Artikel ist nur für registrierte Mitglieder zugänglich LLETZ- versus Messerkonisation

05/2011 Veronika Seebacher, Wien

Ergebnisse favorisieren eindeutig die Schlingenkonisation

Durch eine effektive gynäkologische Vorsorge können Zellentartungen der Zervix uteri schon vor Entstehung eines invasiven Zervixkarzinoms entdeckt und behandelt werden. [...]

Dieser Artikel ist nur für registrierte Mitglieder zugänglich Therapie des malignen Aszites beim Ovarialkarzinom

05/2011 Catumaxomab, ein bispezifischer, trifunktionaler Antikörper

Mehr als ein Drittel der Patientinnen mit fortgeschrittenem Ovarialkarzinom weist bei Erstdiagnose bereits eine Aszitesmenge von mehr als 500 ml auf. [...]

Dieser Artikel ist nur für registrierte Mitglieder zugänglich Onkologische Betreuung von Hochrisikofamilien

05/2011 Gunda Pristauz, Graz

Mutationen im BRCA-Gen – Betreuung von betroffenen Frauen und deren Familien

Die Betreuung von Mutationsträgerinnen oder Frauen aus Hochrisikofamilien stellt eine gewisse klinische Herausforderung dar und sollte an einem mit dieser Thematik vertrautem Zentrum [...]

Dieser Artikel ist nur für registrierte Mitglieder zugänglich Endokrine Therapie des Mammakarzinoms mit Aromatasehemmern bei perimenopausalen Patientinnen

05/2011 Nur sicher postmenopausale Patientinnen dürfen diese Therapie erhalten

Prä- und perimenopausale Patientinnen erhalten häufig eine Chemotherapie wegen ihres Mammakarzinoms. Ebenso erfolgt oft alternativ oder sequentiell eine Antihormontherapie mit Tamoxifen oder mit Tamoxifen +/- einem Gonadotropin-Releasing-Hormon-Analogon. [...]

Dieser Artikel ist nur für registrierte Mitglieder zugänglich Klinische Bedeutung von Nomogrammen bei der Risikoevaluierung eines Mammakarzinoms

05/2011 Eine kritische Betrachtung

Nomogramme sind statistische Modelle, mit deren Hilfe die Wahrscheinlichkeit des Auftretens eines bestimmten klinischen Ereignisses bei einer bestimmten Patientin kalkuliert werden kann. [...]

Dieser Artikel ist nur für registrierte Mitglieder zugänglich Das laparoskopische Lymphknotenstaging beim Zervixkarzinom

05/2011 Wesentliche Prognosefaktoren werden berücksichtigt

2006 entschied die FIGO erneut, das klinische Staging beim Zervixkarzinom beizubehalten und nicht durch ein operatives zu ersetzen. Damit werden wesentliche Prognosefaktoren des Karzinoms kaum oder nur unzureichend berücksichtigt. [...]

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben