zur Navigation zum Inhalt

Kolumne - Die andere Seite

Die andere Seite

 
04/2011 Wiener Blut

Nüchternheit ist kein schöner Zustand. Darin waren sich um 13.00 Uhr alle in der Warteschlange zur Blutuntersuchung einig. Sie hatten ganz unterschiedliche Strategien entwickelt, um damit umzugehen. [...]

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Jedem seine Angst

04/2011 J. ist verzweifelt. Heute sprach er mit einem Leiterwagen voller Papiere, Wasserflaschen und Konservendosen bei seinem Radiologen vor. Er bat um überzählige Bleiwesten und wollte sich mit seinen Vorräten in der Ordination, wahlweise auch im Keller, einbunkern. [...]

Gewichtige Probleme

Foto: photos.com
03/2011 Wissen ist gut, Nicht-Wissen aber manchmal angenehmer. Unser Freund J., der meint, bereits an allen Zipperlein, die die Forschung identifizieren und benennen konnte, sowie einigen hunderten bis dato – zu seinem großen Unmut – unerforschten Symptomkomplexen erkrankt zu sein, war sich bisher in Bezug auf seinen Körper lediglich zweier Dinge sicher: [...]

Heißes Eisen

02/2011 Wer Spinat aufgrund des ihm zugeschriebenen hohen Eisengehaltes gegessen hat, der lag eine Kommastelle daneben. Wie auch das _profil_ kürzlich in seiner Titelgeschichte zu den Medizinlegenden erklärte, geht die Angabe des hohen Eisengehaltes auf einen Irrtum zurück – ein kleiner Fehler, und Generationen von Kindern mussten die grüne Pampe essen, statt damit, was vielen Kindern näher liegt, Spinattunnel unters Spiegelei zu graben. [...]

Grassierende Demenz

02/2011 Im vergangenen Jahr publizierten einige Biologen einen Bericht zur Evolution des Springens bei Fröschen, der vermutlich – zu Unrecht, wie ich finde – keine großen Wellen geschlagen hat. Essner et al. kommen in ihrer Arbeit (Landing in basal frogs: [...]

E-Mail-Medizin

02/2011 Leider konnte seine Freundin nicht verhindern, dass J. die Geschichte von der Zwiebel erfährt. Von wohlmeinender, aber schlecht informierter Seite erreichte ihn die per Mail versandte Botschaft, dass in der Wohnung aufgestellte, halbierte Zwiebeln vor Ansteckung schützen und dem Körper sogar schädliche Krankheitskeime entziehen würden. [...]

Arzthaftung

Foto: photos.com / Ärzte-Woche-Montage
01/2011 Um der Schweinegrippe zu entkommen, nahm J. ein paar Tage Urlaub. Und weil er alles, was er tut, ordentlich macht, kann er sich auch besonders gut fürchten. Ob es einen realen Anlass zur Furcht gibt, ist dabei sekundär. [...]

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben