zur Navigation zum Inhalt
 
Pflege 7. Juni 2013

Besonderheiten der Narkoseeinleitung

Da Kinder keine »kleinen Erwachsenen« sind, weisen sie auch eine Fülle von Besonderheiten auf, die es bei der Durchführung einer Narkose oder Regionalanästhesie zu bedenken gibt. Sowohl für das Equipment als auch für die Narkoseeinleitung und -ausleitung sind diese anatomisch-physiologischen Abweichungen vom erwachsenen Patienten zu beachten. Die Narkoseeinleitung kann als Inhalation, intravenös, in Ausnahmefällen rektal oder intramuskulär erfolgen.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben