zur Navigation zum Inhalt
 
Transplantationen 2. September 2014

Nierenspende ohne Reue

Auch ältere Menschen können ohne besondere gesundheitliche Risiken eine Niere spenden.

Im Alter nimmt die Nierenfunktion bei vielen Menschen ab, die Prävalenz chronischer Nierenerkrankungen steigt. Aber auch gesunde Senioren weisen einen reduzierten renalen Plasmafluss, einen erhöhten Gefäßwiderstand und eine Erhöhung der Filtrationsfraktion auf. Bei Nierenspendern über 55 besteht daher die Sorge, dass das verbleibende Organ möglicherweise die erforderliche Hyperfiltration nicht bewältigen kann, und dies zu einem erhöhten Risiko beispielsweise für Herz-Kreislauf-Erkrankungen führen könnte.

Wie eine große Kohortenstudie USA nahelegt, sind diese Bedenken jedoch offenbar unbegründet: 3.368 Nierenspender (Durchschnittsalter: 59 Jahre) wurden im Schnitt 7,8 Jahre nachbeobachtet und mit einer altersangepassten Kontrollgruppe verglichen. In dieser Zeit unterschied sich die Mortalitätsrate in beiden Gruppen nicht nennenswert (p=0,21). Auch beim zweiten Endpunkt, Zeit bis zum Tod kombiniert mit kardiovaskulärer Erkrankung, gab es keinen Unterschied (HR 1,02). Die Nierenspender hatten auch kein erhöhtes Risiko für Begleiterkrankungen wie Diabetes, Hypothyreose oder Arthrose. Lediglich die Hautkrebsinzidenz war gestiegen (HR 1,53).

Wer sich im höheren Alter für eine Nierenspende entscheidet, kann also beruhigt sein: Er kann mit einer ebenso hohen Lebenserwartung rechnen wie gesunde Menschen gleichen Alters. Offenbar entwickeln nur wenige Spender eine fortgeschrittene Nierenerkrankung. Dies hängt sicher auch damit zusammen, dass die Kandidaten für die Lebendspende routinemäßig eine Reihe von Untersuchungen absolvieren, und damit klar von einem Selektionsbias profitieren.

Reese PP et al.: American Journal of Transplantation 2014; 14 (8): 1853–61

CL/springermedizin.de, Ärzte Woche 36/2014

  • Herr elvis whyte, 13.07.2016 um 23:07:

    „Wollen Sie Ihre Niere zu verkaufen? oder Sie suchen nach einer Möglichkeit, Ihre Niere für Geld wegen finanzieller Pause zu verkaufen, und Sie wissen nicht, was zu tun ist, dann kontaktieren Sie uns heute und wir werden Sie gute Menge für Ihre Nieren bieten. Mein Name ist (Doctor Elvis Whyte) bin ein Phrenologist in unserem Krankenhaus i in Nierenchirurgie spezialisiert und wir auch mit dem Kauf und der Transplantation von Nieren mit einem lebendigen einen entsprechenden Spender beschäftigen.
    Kontakt E-Mail:

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben