zur Navigation zum Inhalt
 
Allgemeinmedizin 15. Oktober 2011

Nach dem Tod des Kindes: Trauer bricht Eltern das Herz

Stirbt ein Baby im ersten Lebensjahr, haben auch seine Eltern ein erhöhtes Sterberisiko.

In einer britischen Studie war das Risiko trauernder Eltern, binnen 15 Jahren nach dem Tod ihres Kindes zu sterben, zwei- bis vierfach höher als bei Eltern ohne Verlust in dieser Zeit. Stress bei Trauer könnte das Immunsystem schwächen und so die Krankheitsanfälligkeit fördern, vermuten die Forscher. Das Sterberisiko sinkt zwar im Verlauf, es ist bei trauernden Müttern im Vergleich mit nicht trauernden Müttern aber auch nach 35 Jahren noch 1,2-fach erhöht.

Harper, M. et al.: BMJ Supportive & Palliative Care 2011

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben