zur Navigation zum Inhalt
 
16. August 2011

Fatigue-Syndrom nicht durch Virus

Der Bericht vor zwei Jahren, dass das Retrovirus XMRV der Auslöser des chronischen Fatigue-Syndroms (CFS) sei, war falsch.

Zu diesem Schluss kommen Forscher der Universität von Kalifornien in San Francisco. In Blutproben von 61 CFS-Patienten, von denen 43 zuvor XMRV-positiv getestet worden waren, konnten die Forscher keine XMR-Viren nachweisen.

Knox, K. et al.: Science 2011; doi:10.1126/science.1204963

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben