zur Navigation zum Inhalt
 
HNO 1. Dezember 2010

Gel zur Therapie des Hörsturzes getestet

Über eine neue Option zur Behandlung des Sudden Sensorineural Hearing Loss (SSHL) wird in BMC Medicine berichtet. In einer Pilotstudie verliefen Versuche mit IGF1 (Insulin-like growth factor 1), verabreicht als topisches Gel, positiv.

Forscher der Universität Kyoto, Japan, testeten das IGF1- Gel bei 25 Hörsturz-Patienten, die auf eine systemische Glukokortikosteroidbehandlung nicht angesprochen hatten. Nach Aussage der Autoren sind 20 Prozent der Patienten solche Nonresponder. Zwölf Wochen nach der IGF1-Anwendung hatte sich bei 48 Prozent das Hörvermögen verbessert, nach 24 Wochen waren es 56 Prozent. Nun sollen weitere, randomisierte Studien folgen.

Quelle: Nakagawa, T. et al.: BMC Medicine 2010; 8: 76; doi:10.1186/1741-7015-8-76

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben