zur Navigation zum Inhalt
 
Gynäkologie und Geburtshilfe 28. September 2010

Gesunder Mund gegen Frühgeburt

Bei Schwangeren, deren Parodontose erfolgreich behandelt wurde, kam es seltener zu Frühgeburten.

322 werdende Mütter mit Parodontose erhielten nur Informationen über Zahnreinigung oder eine Mundhygiene mit Zahnsteinentfernung und Wurzelglättung. In der Behandlungsgruppe kam es seltener zu vorzeitiger Entbindung, wenn es gelang, dadurch die Entzündung zu verringern.

Quelle: Jeffcoat, M. et al.: Obstetrics & Gynecology 2010; doi:10.1111/ j.1471-0528.2010.02713.x

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben