zur Navigation zum Inhalt
 
Geschichte 1. März 2010

Informationstechnologie an der Forschungsabteilung des Albert Schweitzer Krankenhauses in Lambaréné, Gabun

Informationstechnik (IT) ist zu einem zentralen Bereich für Forschungseinrichtungen geworden, mit einem Aufgabenfeld welches von Netzwerkverwaltung, Datenverarbeitung bis hin zu Software Entwicklung reicht. Die IT-Abteilung am Medical Research Unit (MRU) des Albert Schweitzer Krankenhauses in Lambaréné, Gabon zeigt beispielhaft die Entwicklung von IT in Afrikanischen Forschungsinstituten während den letzten Jahren. Weiters verdeutlicht es die Entwicklung in den letzten 15 Jahren, ausgehend vom ersten installierten Computer, bis hin zur derzeitigen Situation mit einer Gruppe von gut ausgebildeten lokalen IT-Fachkräften, die sich verantwortlich zeigen für die Betreuung von Hard- und Software sowie für die Entwicklung von Anwendungen. Quelloffene ("Open Source") Anwendungen sind für die genannten Bedürfnisse besonders geeignet und MRU verwendet diese in den Bereichen Datenmanagement, Datenanalyse, Buchhaltung, Verwaltung und Qualitätsmanagement.

Paterne Lessihuin Dibacka, Yann Bounda, Davy Ondo Nguema, Bertrand Lell, Wiener klinische Wochenschrift 1/2010

Volltext dieses Beitrags / entire article auf SpringerLink

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben