zur Navigation zum Inhalt
 
Pflege 30. Juli 2012

Nur zehn Prozent sterben daheim

Spät und in schlechtem Zustand ins Pflegeheim.

Erste Bestandsaufnahme zur Hospiz- und Palliativversorgung in österreich.

 

Alte Menschen kommen in immer schlechterem Gesundheitszustand – multimorbid und oftmals an Demenz erkrankt – ins Pflegeheim. Hospiz- und Palliative Care nehmen daher in Alten- und Pflegeheimen einen immer größeren Stellenwert ein. Daten darüber, ob und in welchem Ausmaß Hospiz- und Palliative Care in den Alten- und Pflegeheimen Österreichs bereits stattfinden, liegen bislang bundesweit jedoch nicht vor. Eine Studie des Departments für Gesundheits-, Sozial- und Public Management an der Linzer Fakultät der FH Oberösterreich soll das nun ändern.

Lesen Sie den vollständigen Artikel auf SpringerLink

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben