zur Navigation zum Inhalt

Forschung

CRISPR im Alltag angekommen

 
11/2016 Gen-Schere. Nach einem trilateralen Treffen von Bioethikern in Wien wiesen Experten auf das große Potenzial der neuen Technik im Krankenhausalltag hin. Auch der Eingriff in die Keimbahn ist kein Tabu mehr.

Mit der Gen-Schere „CRISPR/Cas“ kann man das Erbgut aller Organismen bis zum Menschen punktgenau verändern. [...]

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Gestörter Schlaf kann dick machen

11/2016 Metabolisches Syndrom. Schlafmangel kann das hormonelle Gleichgewicht stören und zur Entgleisung des Stoffwechsels führen. Übergewicht und die Entwicklung eines Metabolischen Syndroms könnten vielleicht durch bessere Schlafhygiene vermieden werden, stellt die Deutsche Gesellschaft für Endokrinologie (DGE) fest. [...]

Frostiges Vergnügen

© levranii
11/2016 Abhärtung. Kaltes Duschen soll munter machen und abhärten. Ob das wirklich stimmt, haben Forscher nun untersucht.

Dem Team um Geert A. Buijze vom Academic Medical Center in Amsterdam gelang es, 3.018 Teilnehmer für die erste randomisierte kontrollierte Studie zum Effekt von Kaltduschen auf die Gesundheit zu gewinnen (_ PLoS ONE 2016; [...]

Alles wird digital

© Mascha Tace/shutterstock
11/2016 Auch in der Medizin hält die Digitalisierung zunehmend Einzug. Die digitalen Technologien treiben Innovationen voran und ermöglichen ein Entwicklungspotenzial für heimische Unternehmen.

Den aktuellen Daten des „Life Science Report 2015“ der Life Science Austria ( [...]

Angst vor dem Morgen

© Pixel_away / Getty Images / iStock
11/2016 Wochenbett. Der postpartale Harnverhalt ist häufig, trotzdem ist das Bewusstsein von Gynäkologen und Geburtshelfern niedrig.

Zahlreiche Risikofaktoren wie Epiduralanästhesie, protahierte Geburt, vaginal-operative Entbindung, Primiparität oder ein Geburtsgewicht von über [...]

Beredte Oberschenkelarterie

© sudok1 / fotolia.com
11/2016 Herzinfarkt. Das kardiale Risiko lässt sich mit einem einfachen Ultraschall kaum abschätzen. Dafür lohnt sich ein Blick auf die Oberschenkelarterie, wie Forscher jetzt herausgefunden haben.

Mit einem einfachen Ultraschall das kardiovaskuläre Risiko bestimmen – dies ist bisher kaum zuverlässig möglich. [...]

Narbenfrei schwingt es sich besser

© Mihail Ulianikov / Getty Images / iStock
11/2016 Tissue Engineering. An der MedUni Graz arbeiten Forscher und Kliniker interdisziplinär im Netzwerk PROMETHEUS im Bereich der regenerativen Medizin zusammen.

Die künstliche Herstellung von biologischem Gewebe ist ein zentraler Bestandteil der regenerativen Medizin. [...]

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben