zur Navigation zum Inhalt

Ethik

© Spondylolithesis / Getty Images / iStock

Jede Zeit hat ihre Ärzte

 
12/2016 Generation Y. Ärztliche Berufsbilder – so wie wir sie heute kennen – werden in der Zukunft keinen Bestand mehr haben. Die Selbstständigkeit könnte auf der Strecke bleiben.

Auf unser Gesundheitswesen rollt eine gigantische Aufgabe heran: Die sogenannten „Babyboomer“ werden in den nächsten Jahren – altersbedingt – medizinische Leistungen in einem immer höheren Maße in Anspruch nehmen. [...]

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

CRISPR im Alltag angekommen

11/2016 Gen-Schere. Nach einem trilateralen Treffen von Bioethikern in Wien wiesen Experten auf das große Potenzial der neuen Technik im Krankenhausalltag hin. Auch der Eingriff in die Keimbahn ist kein Tabu mehr.

Mit der Gen-Schere „CRISPR/Cas“ kann man das Erbgut aller Organismen bis zum Menschen punktgenau verändern. [...]

Do-it-yourself-Biotechnologie

© Gernot Krautberger / fotolia.com
11/2016 Genschere. Neue Methoden wie CRISPR/Cas 9 bringen nicht nur die Gesetzgebung an ihre Grenzen: Was verstehen wir überhaupt unter Gentechnik, was ist erlaubt und wie lässt sich dieses äußerst komplexe Thema an Laien vermitteln? [...]

„Beim Datenaustausch sollte der Patient Herr über seine Daten sein.“

10/2016 3 Fragen, 3 Antworten

Der Theologe Matthias Beck beschreibt denkbare Folgen von Daten-Missbrauch: Jobverlust, Ablehnung durch die Krankenversicherung, Gen-Screening bei Embryonen. Becks Fazit: So wenig wie möglich preisgeben! [...]

Verständnis für Demenz schafft Nähe zum Menschen

© 2014 Warner Bros. Ent.
10/2016 Wer an Demenz leidet, verliert die Kontrolle über sein Leben. Krisen gehören für ihn zum Alltag. Im Notfall sind oft Polizisten ihre ersten Ansprechpartner. Eine Schulung bereitet Beamte auf den Umgang mit den Patienten vor. [...]

"Goldene Gene"-Regisseur Clemens Stachel im Interview

09/2016 3 Fragen, 3 Antworten

_Ärzte Woche: Alte Sammlungen oder moderne Genbanken, wo haben Sie sich wohler gefühlt?_

Stachel:In den alten Sammlungen. Ich bin sicher nicht fortschrittsfeindlich, aber wenn man einmal im alten Wawilow-Institut in St. [...]

Arthroskopie der Lüge

© Maria Noisternig
08/2016 Die Geschichte der Medizin sei ebenso eine Geschichte der Misserfolge wie der Erfolge. Das sagt der kritische Chirurg Teppo Järvinen, und nennt auch die Gründe: mangelhaftes Wissen, Geschäftemacherei und die Angst der Ärzte vor juristischen Problemen bei einer Nichtbehandlung. [...]

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben