zur Navigation zum Inhalt
 
Komplementärmedizin 1. Juli 2007

Cranberrysaft – ein gut untersuchtes Heilmittel bei bakteriellen Harnwegsinfektionen

Die Cranberry (Vaccinium macrocarpon) ist in Nord-Amerika ein traditionelles Heilmittel bei Infektionserkrankungen. Seiner Wirksamkeit liegt ein gut charakterisierter anti-Adhäsionsmechanismus durch Cranberrry-Proanthozyanidine zugrunde, der die feste Andockung von Bakterien im Gewebe verhindert. Dieses Wirkprinzip ist im menschlichen Urin nach Trinken von Cranberrysaft nachweisbar. Cranberrysaft und- extrakte zur Prophylaxe von Harnwegsinfektionen bei Frauen sind durch klinische Studien untersucht und gelten als evidenzbasierte Strategie. Die anti-Adhäsionswirkung der Cranberry-Proanthozyanidine wird derzeit auch bei weiteren bakteriell verursachten Erkrankungen wie Karies/Parodontose und Helicobacter pylori-assoziierte Gastritis untersucht.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben