zur Navigation zum Inhalt
 
Allgemeinmedizin 15. April 2013

Welt Allergie Woche

Reaktionen auf Nahrungsmittel im Fokus

Nahrungsmittelallergien standen vergangene Woche im Mittelpunkt der 2010 von der Welt Allergie Organisation (WAO) ins Leben gerufenen Welt Allergie Woche. Das Problem wird weltweit größer.

Allerdings ist zwischen echter Allergie als überschießender Immunreaktion und Nahrungsmittelunverträglichkeit zu unterscheiden. Die Allergie auf bestimmte Nahrungsmittel ist häufig auch eine Kreuzreaktion des Körpers, der bereits auf beispielsweise Pollen sensibilisiert ist. Eine Histaminunverträglichkeit äußert sich dagegen nach dem Genuss bestimmter Nahrungsmittel. Da Histamin bei allergischen Reaktionen in großen Mengen ausgeschüttet wird, können sich die Symptome einer Allergie und einer Histaminintoleranz stark ähneln.

www.apotheker.at

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben