zur Navigation zum Inhalt

Allergologie

Bitte recht freundlich!

 
10/2017 Der Einsatz von Bodycams für die Polizei soll auch auf andere Berufsgruppen ausgeweitet werden.

In den vergangenen Monaten wurde die Polizei testweise mit Kameras ausgestattet. Dem internationalen Trend folgend, jeden Lebensmoment abzuspeichern, muss nun dokumentiert werden, was auf Streife so alles passiert. Und da es niemandem zuzumuten ist, während der Amtshandlung auch noch ein Selfie zu knipsen, werden die Cams eben am Body befestigt, besser gesagt an der Uniform, da die wenigsten Cops im Dienst Bodies tragen. [...]

Mehr zum Thema

<< Seite 1 >>

Im Test stinken Duftstoffe ab

© vchalup / stock.adobe.de
07/2017 Kontaktallergien. Kosmetika, Wasch- und Reinigungsmittel sowie Weichspüler enthalten häufig Duftstoffe, die beim Verbraucher eine Überempfindlichkeitsreaktion hervorrufen können. Handelt es sich um eine Kontaktallergie, besteht diese in der Regel lebenslang; [...]

„Wir müssen uns fragen, wo wir Düfte überhaupt brauchen und einsetzen wollen“

06/2017 3 Fragen, 3 Antworten

Die Werbung weiß es schon lange: Man kann Luft waschen. Notwendig ist das nicht unbedingt, lüften würde genügen. Raumspray und Co. sind außerdem für einen gewissen Prozentsatz der Menschheit allergen. [...]

Reizende Duftwolken

© Kamilla / stock.adobe.de
06/2017 Expertenbericht. Sie gehören zu den häufigsten Kontaktallergenen: Duftstoffe werden in Parfums und Kosmetika eingesetzt. Das Problem der „Duftstoffallergie“ hat die EU zu regulatorischen Maßnahmen veranlasst: [...]

Frau Lot in der Wiener Unterwelt

© Mag. Urszula Radziewinska, Salzgrotte Oceaneum
05/2017 Pollenallergie. Die Trockensalzinhalation ist laut der Inhaberin des Oceaneums eine sanfte Heilmethode gegen Allergien. In der Salzgrotte kann diese seit mehr als zehn Jahren mitten in Wien angewendet werden. Ob sanft oder nicht – von einer Heilung ist man weit [...]

„Je persönlicher die Informationen sind, desto eher achten die Allergiker auf sich“

03/2017 3 Fragen, 3 Antworten

Eines fernen Tages möchte Katharina Bastl jedem Nutzer der Pollen-App sagen können, was seine Symptome heute sein werden und worauf er sich in nächster Zeit wird einstellen müssen – nicht im Durchschnitt aller Allergiker des Landes, sondern individuell. [...]

Surfen statt schniefen

©  Patrick Pleul /picture alliance
03/2017 E-Health. Selbst die beste Pollen-App der Welt braucht Menschen, die Daten erheben und interpretieren können. Das sagt Katharina Bastl vom Pollenwarndienst der MedUni Wien.

Frühlingsträume können zu Albträumen werden, das späte Stäuben von Hasel- und Erlengewächsen hat die Belastung massiv ansteigen lassen. [...]

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben