zur Navigation zum Inhalt
 
Praxis 13. November 2006

Für Mediziner online

Suchmaschinen und mehr oder weniger übersichtliche Gesundheitsportale bieten viel Interessantes für MedizinerInnen im World Wide Web: Seiten für ÄrztInnen und ihre PatientInnen, Ärzteverzeichnisse, Hinweise zu Fachzeitschriften, Medical News und Tipps für die eigene Homepage. Die ÄRZTE WOCHE-online (www.aerztewoche.at) verschafft im Servicebereich einen guten Überblick über sämtliche Suchmaschinen
(siehe auch: Beitrag zu den Suchmaschinen)

Blick in den OP

Promillerechner, Kalorienzähler und ein Nierenquiz, wo Interessierte auf Herz und Niere über ihr Wissen geprüft werden können, sind nur einige Schmankerl in Medicine-Worldwide, www.m-ww.at, bis der Surfer zu wichtigen medizinischen Informationen des Herz-Kreislauf-Systems kommt. Mit www.blick-in-den-op.de können Sie alles über Herzklappenoperationen erfahren, heißt es am Ende der Seite. Gleich anschließend gibt es Buchtipps zum Thema. Das Ganze lässt sich an sämtlichen medizinischen Fachbereichen durchexerzieren. Schließlich gibt es ständig aktuelle Nachrichten aus der Welt der Medizin und Hinweise zu medizinischen TV- und Radio-Sendungen. 

Medizin-Shop

Im Medizinshop können sich Interessierte alles von der Prothesenreinigung bis zum Ärztebedarf online bestellen. Zu beachten ist, dass Arzneimittel und Heilbehelfe juristisch gesehen nicht via Internet-Versandhandel vertrieben werden dürfen. Bestellt man derlei aus dem Ausland, wird es wohl Schwierigkeiten geben, weil die Produkte nicht eingeführt werden dürfen. Besonders zu beachten ist das Arzneimitteleinfuhrgesetz. Es sollte generell immer genau geprüft werden, ob der Shop auf Versandhandel basiert.

Fachliteratur online

Häufig verwenden Ärzte die Google-Maschine www.google.at, um nach Fachliteratur zu suchen. Auch www.medizin-forum.de und www.medivista.de können eine Fundgrube für Fachliteratur sein. Die medivista-Redaktion sammelt medizinische Internetadressen und stellt sie für eine übergreifende Stichwortsuche vom Deutschen Ärzteblatt bis zum WHO-Archiv zur Verfügung. Viele Portale wie www.klammeraffe.at oder http://search.msn.at bieten bereits benutzerfreundliche Rubriken zum Thema Gesundheit, in denen Allgemeinmediziner, Spitäler und Ambulatorien, Apotheken und Bäderführer zu finden sind. 

Cornelia Mayr, Ärzte Woche 18/2002

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben