zur Navigation zum Inhalt
 
Praxis 11. Oktober 2006

AIDS und Malaria richtig einschätzen

Fieber, Müdigkeit, Kopfweh und Muskelschmerzen - typische HIV-Symptome im frühen Stadium: "However, symptoms vary greatly from person to person... Because these symptoms also resemble the cold or the flu, it is difficult to identify patients with primary HIV infection", heißt es in der Aids-Studie auf der Info-Seite www.aidsinfo.nih.gov. Neueste Ergebnisse sollen Ärzten helfen, die richtige Behandlung bereits im Frühstadium zu wählen. 
Die Seite ist nicht nur grafisch gut und übersichtlich gestaltet, sie hat vor allem einiges zu bieten: Der User kann nach medizinischen Versuchen suchen, erhält Tipps für Behandlung und Prävention und bekommt ausgiebige Informationen zu Aids-Medikamenten. Die Seite, betreut vom U.S. Department of Health und Human Services, informiert zusätzlich über Medikamente zur Behandlung von Aids. Der User kann zwischen Search Term, Drug Name, Trial ID Number und schließlich auch die "Therapeutic Class" wählen.

Influenza: Gute Aktualisierung

Die Influenza Sequence Database wird vom Los Alamos National Laboratoy - Theoretical Biology and Biophysics, www.flu.lanl.gov zur Verfügung gestellt. Die Seite hat ein gutes Up-dating, verfügt über eine sehr gute Linkliste und bringt guten Überblick über die Forschungsgeschichte. Und vor allem: Sie erklärt sehr gut, wie das Datenbanksystem funktioniert. 
Eine kurze und prägnante Übersicht über infektiöse Erreger, Vorsichtsmaßnahmen, Informationen über Dekontamination inklusive medizinischen Grundinformationen bietet das kanadische Office of Laboratory Security auf www.hc-sc.gc.ca/pphb-dgspsp/msds-ftss/index.html. "The MSDS are organized to contain health hazard information such as infectious dose, viability (including decontamination), medical information, laboratory hazard, recommended precautions, handling information and spill prodecures", stellt sich diese Web-Seite "Material safety data sheets" vor, die auch auf französisch übersetzt ist.

Benutzerfreundliche Suche

Informationen über das Human Papilloma Virus stellt das bereits oben genannte Los Alamos National Laboratory zur Verfügung. Die Seite www.stdgen.lanl.gov/stdgen/virus/hpv/ verfügt über eine gute Linkseite und ein besonders gutes Suchsystem. Bei den Search Tools kann der User zwischen Basic Search, Advanced Search und Referenz Search wählen. Die Basis-Suche ist mehr als benutzerfreundlich. Er kann sich der bereits vorgegebenen Felder - Locus Name, Accession, Source, Host Organism, Definition, Strain, Note oder Comment Sequence - bedienen und seine Suche danach ausrichten. Die Advanced Search ist bereits ein Suchsystem für Kenner. Mehr als interessant ist die Reference Search für die Suche in Fachjournalen. Die Begriffe Reference ID, Author, Locus, Journal, Title, Medline, Type, Group, Organism und Definition sind bereits vorgegeben. 

Mosquitos: 30 Mio. Jahre alt

Und schließlich eine interessante Entdeckung auf der Reise durch mikrobiologische Datenbanken: Die Parasiten der Malaria gibt es bereits seit Anbeginn der Zeit. Man nimmt an, dass es sie in Afrika bereits seit der Entstehung der Menschheit gibt. Auf der Homepage, www.wehi.edu.au/MalDB-www/who.html, sind Fossile von Mosquitos zu sehen, die 30 Millionen Jahre alt sind. Die Seite wird vom Department of Microbiology, Monash University and The Walter and Eliza Hall Institute of Medical Research, betreut. Sie wird von der UNDP, der World Bank und WHO unterstützt und bietet eine ausführliche Datensammlung über die Malaria. 

Cornelia Mayr, Ärzte Woche 5/2003

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben