zur Navigation zum Inhalt
 
Praxis 18. Mai 2006

Praxis-EDV: Ein Blick hinter die Kulissen

Kundenbetreuung einmal anders – mit einem Open Hause für Ärzte als Extra-Beitrag zu perfektem Kundenservice. Gruber ÄDV bot vier Tage lang Information und Schulungen im Sinne einer möglichst effektiven Nutzung der Praxis-EDV.

Im vergangenen Jahr hat sich bei Gruber ÄDV einiges getan. Der Um- und Ausbau der ehemaligen Furtner Mühle in Enns/Kristein ist abgeschlossen. Dies wurde mit einer viertägigen Hausmesse „gefeiert“, zu der alle Kunden eingeladen wurden. Das waren vier Tage mit Schulungen, Information, Produktneuheiten und natürlich auch Spaß und Geselligkeit.

Vorteile einer Hausmesse

Für Geschäftsführer Wolfgang Gruber ist eine Hausmesse die ideale Ergänzung zum Kundenservice, der in seinem Hause groß geschrieben wird: „Schließlich ist viel Neues in den vergangenen Monaten auf die Ärzte niedergegangen. Bei einer Hausmesse kann man das alles in Ruhe und im Detail vorstellen.“ Die Außendienstbetreuer sowie das Servicepersonal waren vollzählig vor Ort. Dies war für die Ärzte und deren Personal eine gute Gelegenheit, einmal die Person hinter der Stimme an der Telefonhot-line persönlich kennen zu lernen. Das Schulungsprogramm spannte einen weiten Bogen. Von der e-Card mit allen relevanten Funktionen über Vorsorgeuntersuchung Neu sowie Arzneimittel-Bewilligungs-Service (ABS) wurde alles geboten. Die Besucher konnten aus insgesamt vier Einheiten ein Programm zusammenstellen. Ein Schulungsblock befasste sich beispielsweise ausschließlich mit den Möglichkeiten in Zusammenhang mit Labor und Befund sowie dem Einbinden von externen Geräten, Scannen und allem rund um die Mailbox. Auf individuellen Wunsch wurden technische Schulungen durchgeführt. Den Kunden wurde hierbei demonstriert, wie sich EDV-Zubehör wie Drucker, Scanner, Kamera, Monitor, externe Festplatten, USB-Stick oder Funk-Tastatur einfach installieren lassen. Garniert wurde das Programm mit einer Ausstellung der namhaften Zulieferer von Hardware, Software und PC-Zubehör sowie Labor- und Medizintechnik internationaler Hersteller (Hämatologie- und Nass-Chemie-Systeme sowie Kuagulometer). Auch die Telekom war mit Informationen rund ums Internet und Befundübertragung vertreten.

Digitale Diktiersysteme für „heikle“ Gespräche

Als Highlight hat sich das digitale Diktiersystem der Firma Philips erwiesen. „Dieses System ist speziell für Fachärzte interessant. Audiodateien können direkt im EDV-System gespeichert werden“, so Gruber. Damit kann der Arzt „heikle“ Gespräche führen und archivieren. Somit hat er im Falle von Missverständnissen eine ideale Beweisführung, beispielsweise hinsichtlich ärztlicher Aufklärung – ohne zusätzlich benötigte Arbeitszeit. Die Produktpalette von Gruber ÄDV hat jedenfalls für alle Ordinationsformen einiges zu bieten und reiht sich schon seit Jahr­zehnten in den Kreis weniger Markt­führer in diesem Segment ein. Betont wird vom Geschäftsführer der Vorsprung in Sachen Service, was auch eine Umfrage bestätigt. Mirosoft stellt Gruber ÄDV nach einer Kundenbefragung die Note 1,42 für Zufriedenheit aus, bei „Weiterempfehlung“ und „Würde wieder kaufen“ liegt das Unternehmen sogar bei 1,22 und 1,3. „Unsere derzeitige Auftrags­entwicklung untermauert diese Umfrage“, freut sich der Firmenchef. „Wir hatten vergangenes Jahr eine Umsteigerquote von fast 50 Prozent, heuer haben wir schon 50 Systeme verkauft, davon 70 Prozent Umsteiger.“ Gruber sieht sich trotz des immer härter werdenden Wettbe­werbs gut im Markt etabliert: „Wir setzen alles daran, den Arzt bestmöglich zu betreuen und bieten einen Rundumservice mit 24-stündiger Telefon-Hotline. Die Kunden quittieren das, indem sie immer häufiger nicht das billigste, sondern das preiswerteste Programm­paket kaufen.“ Etwa 100 Kunden der Firma Gruber mit ihren Mitarbeitern waren auf der Hausmesse vertreten, das entspricht etwa zehn Prozent des Kundenstockes. Manche davon haben auch in der EDV-Fundgrube etwas für ihre Ordination oder den Privat-PC gefunden.

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Medizin heute

Aktuelle Printausgaben